Fortgeschritten

Voraussetzung ist eine mehrjährige und regelmäßige Übungspraxis. Zu den bereits vertrauten Asanas kommen neue, komplexere hinzu, z.B. intensive Vorwärts- und Rückwärtsstreckungen, sowie Bauchstärkungen, Drehungen und Armbalancen. Die Umkehrhaltungen halten wir etwas länger und erlernen Variationen dieser Asanas. Die Atemtechniken (Pranayama) werden vertieft. Thematisch aufgebaute Übungssequenzen lassen dich fokussiert und kraftvoll mit einem klaren Verständnis tiefer in die Praxis eintauchen.