Pranayama – Die Begegnung mit dem Atem

Pranayama ist die vierte Stufe im achtgliedrigen Weg des Patanjali und nimmt im IYENGAR Yoga einen ganz wesentlichen Stellenwert ein. Im bewußten Umgang mit dem Atem sieht der Yogaübende nicht nur eine wirksame Methode, Prana, also Energien aus der äußeren Welt in sich aufzunehmen, sondern auch die energetischen Wege unserer inneren Welt zu ordnen und damit unseren Leib, unseren Geist und die Seele in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen. Regelmäßige Atemübungen fördern die Gesundheit, bringen Stabilität, emotionale Gelassenheit und inneren Frieden.

„Pranayama ist die Nabe, um die sich das Rad des Yoga dreht“ B.K.S. Iyengar

 

Nächster Termin: Miniworkshop –

Kosten: